Blog

Generelle Verfügbarkeit von Client Audit Logs

Ein Beleg für jede Transaktion – Nachvollziehbarkeit der Ausgaben für Publisher und Mediaeinkäufer.

Um die Datenflüsse innerhalb der Plattform zu standardisieren, hat Index Exchange Client Audit Logs (CAL) veröffentlicht. Dabei handelt es sich um Log-Level-Datensätze, die via API verfügbar sind und  jeden Schritt einer Auktion für Publisher und Mediaeinkäufer tracken.

Der Datensatz dient als Beleg für jede Transaktion und stellt sowohl der Buy- als auch der Sell-Side detaillierte Daten und Einblicke zu jeder ausgelieferten Impression und jedem platzierten Gebot über die Index Exchange-Plattform zur Verfügung.

Via API stehen die CAL-Datensätze wenige Stunden nach Ablauf einer Auktion zur Verfügung. Mit diesen können die wichtigsten KPIs im Blick behalten werden. CAL kann als konsolidierter Bericht in Reporting-Lösungen wie Staq, Switchboard, Ad-Juster und Adomik oder direkt vom internen Datenteam abgerufen werden.

Unsere Investition

Über die letzten 18 Monaten hinweg haben wir mit neuer Hard- und Software viel in den Umbau und die Umstrukturierung unseres gesamten Datensystems investiert. Dadurch können wir heute eine standardisierte, skalierbare Lösung anbieten, um alle Partner mit den Daten zu versorgen, die sie benötigen, um für sich das Maximum aus Index Exchange zu ziehen. Mit dem Angebot einer standardisierten Log-Level-Daten-Lösung setzen wir unser Engagement für ein gesünderes, verantwortungsbewussteres Digital Media-Ökosystem fort.

Als unabhängiger Partner sehen wir einen echten Mehrwert in der Granularität der Client Audit Log Daten – sie sind zuverlässig und eröffnen unseren Kunden neue Möglichkeiten. Google bietet bereits Granularität, Index Exchange jetzt auch, und sonst nur wenige andere.

Michael Manoochehri, Switchboard CTO & Co-founder

Verfügbarkeit

Index Exchange steht für innovative, einfach zu bedienende Lösungen. Mit CAL bieten wir unseren Kunden und Partnern:

  • Impression Event Feeds – Ein Beleg über jede gewonnene Auktion und wo die Anzeige ausgespielt wurde.
  • Big Event Feed – Ein Beleg für ein Gebot, dass von einer DSP an Index Exchange übermittelt wurde.
    • In Publisher Bid Feeds stellt Index Exchange die Top-Fünf-Gebote (gemäß TKP) pro Auktion zur Verfügung.
    • In Buyer Bid Feeds alle an Index Exchange geschickten Gebote.
  • Exchange Rate Service – Umrechnung aller US-Dollar Umsätze in die gewünschte Währung.
  • Code Examples – Einfache Aggregation, Personalisierung und Speicherung der CALs.
  • Mapping Service – Mapping von IDs und Namen.
  • Full Bid Cycle Events – Gesundheitscheck aller Gebotsaktivitäten.

Wir sind der Meinung, dass Partner in die Lage versetzt werden sollten, ihr eigenes Ökosystem besser zu verstehen. Und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit bei der Entwicklung personalisierterer Einblicke.

Weitere Informationen zu Client Audit Log finden Sie in der dazugehörigen Dokumentation in unserer Knowledge Base. Ihr Index Exchange Ansprechpartner hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter.

Catherine Strong, Product Manager II

Catherine Strong, Product Manager II

This post was published by the Index Exchange editorial team.

Zurück zum Blog